Responsives Bild
NEWS

#22/26 TOLLE LEISTUNG

Bereits am Freitag stand die 22. Runde der Landesliga Ost für unsere PIENO-Kicker am Programm. Zu Gast in der Stallinger Financial Planning Arena war SV Gallneukrichen.

Unser Team nahm sich nach der bitteren Niederlage in Naarn extrem viel vor und wollte ihr wahres Gesicht zeigen. Bereits ab der 1. Spielminute konnte man dies erkennen und die Gastgeber begannen extrem engagiert. In der 3. Spielminute war es dann ein guter Pass von André REISINGER, der von unserer #10 Jindrich ROSULEK perfekt zur frühen Führung verwandelt wurde.  Die Anfangsphase gehörte ganz klar unseren Jungs, die den Matchplan unseres Trainerduos perfekt umsetzten. In der 25. Minute gab es einen Elfmeter für unsere PIENO-Kicker - Stefan BERNDORFER wurde vom Gäste-Goalie im Strafraum von den Beinen geholt und Jindrich ROSULEK erhöhte eiskalt auf 2:0. Durch eine sehr konzentrierte und disziplinierten Leistung konnte dieser Vorspruch in die Pause mitgenommen werden. 

Im zweiten Durchgang ließ man sich dann die Butter auch nicht mehr vom Brot nehmen und könnte die tolle Leistung noch mit zweit weiteren Toren. In der 55. Minute war es ein Gallier selbst, der ins eigene Tor traf - dieses Tor resultierte aus einem guten Pressing unserer Jungs und einem katastrophalen Abstimmungsfehler der Gäste. Das Tor des Abends erzielte dann unsere #11 Stefan BERNDORFER, der den Ball von ca. 25 Meter perfekt ins Tor zirkelte. Die Mannschaft wollte dann die Null halten, was aber leider nicht gelang - so wurde aus einem 4:0 in der Schlussphase noch ein 4:1 - was aber der guten Leistung unserer Mannschaft nur einen kleinen und verkraftbaren Schönheitsfehler verpasste.

Dieses Spiel war endlich wieder ein Spiel nach den Geschmack unserer Fans und zeugt davon, dass wir auf dem richtigen Weg sind und lediglich nur noch die Konstanz fehlt, was sicherlich auch dem jungen Durchschnittsalter unserer Mannschaft geschuldet ist. Hocherfreut sind wir auch über unseren Nachwuchs - David MANDL feierte nach seinem ersten Einsatz in Naarn auch sein Heimdebüt in der Kampfmannschaft und zeigte das er ein wahrer Rohdiamant ist. 

>> Start11: Raphael STRIXNER, Liridon SYLAJ, Jindrich ROSULEK, Stefan BERNDORFER, Michael HOFER, André REISINGER, Jürgen HÖTZENDORFER (K), Julian KASPER, Lukas & Markus GAHLEITNER & Thomas SCHLAGNITWEIT
>> BackUp: Lukas WEIDINGER, Lukas GRÜNZWEIL, Philipp AIGNER, David MANDL & Peter LORENZ

>> Tore: 1:0 & 2:0 Jindrich ROSULEK (3. & 25. Min.), 3:0 Eigentor (55. Min.), 4:0 Stefan BERNDORFER (75. Min.) & 4:1 Michael Danninger (91. Min.)
>> Wechsel UFC: Aigner für Rosulek (70. Min.), Lorenz für Hötzendorfer (77. Min.) & Mandl für Kasper (82. Min.)

Resümee von Christian EISSCHIEL
"Wir hatten uns nach der Niederlage in Naarn viel vorgenommen und auch etwas gut zu machen! Wir waren von Anfang an voll da und starteten mit dem frühen Tor perfekt. In der ersten Halbzeit erspielten wir uns zahlreiche Torchancen und gingen ein enorm hohes Tempo! Auch gegen den Ball waren wir voll da, spielten ein gutes Pressing und ließen nur wenig zu. Durch das Eigentor zum 3:0 in der zweiten Halbzeit war eine Vorentscheidung gefallen und die Partie verflachte, wobei wir noch ein sehenswertes Tor zum 4:0 nachlegen konnten. Gratulation der gesamten Mannschaft zur sehr guten Leistung! Wir wollen im Frühjahr noch so viele Punkte wie möglich machen, wobei der eine oder andere aus dem Future Team eine Chance bekommen wird und wir schon Dinge für die nächste Saison unter Wettkampfbedingungen testen werden!"

 

Resümee von Stefan HARTL:
"Wir waren von Beginn weg präsent und dem Gegner in allen belangen überlegen. Optimal war natürlich auch das schnelle Führungstor. Die Mannschaft hat gezeigt was sie in der Lage ist zu leisten. Über Sieg und Niederlage entscheiden im Fußball oft nur Kleinigkeiten. Diesmal haben auch diese Kleinigkeiten gestimmt. Endlich ist uns wieder ein Heimspiel gelungen, wie sich das die Zuschauer wünschen. Nächste Woche wartet mit Bad Schallerbach ein starker Auswärtsgegner. Wir wollen dort auch punkten und zeigen, dass wir in dieser Liga mit den Spitzenmannschaften auf Augenhöhe sind."

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

HEIMNIEDERLAGE

Leider kein 6-Punkte Freitag wurde es, da unser Future Team gegen die Jung-Gallier mit 2:3 verlor. Unter Abwesenheit von Trainer Dieter LÖFFLER coachte Reini GAHLEITNER die Jungs an diesem Tag. Leider ließ man sich in der ersten Halbzeit viel zu einfach ausspielen und nutzte die eigenen Chancen nicht, da man klar mehr Ballbesitz und Spielanteile hatte. Aufgrund der akuten Personalnot halfen uns wieder Ali KATZMAIER & Jakob PEHERSTORFER dankenswerterweise aus und Reini GAHLEITNER wechselte sich ebenfalls selbst ein. In der zweiten Halbzeit gelangen zwei Tore, die leider aber etwas zu spät für eine perfekte Aufholjagd fielen. Unsere Jungs rangieren derzeit auf dem 6. Tabellenplatz, haben aber noch immer die Chance unter die TOP 4 zu kommen. 

>> Start11: Lukas WEIDINGER, Tobias KASPER, Marc HÖLLINGER, Tobias KITZMÜLLER, Matthäus GAHLEITNER, Lukas GRÜNZWEIL, David MANDL, Lukas STALLINGER, Niki BARTH, Patrick MITTERMAYR (K) & Nico FASTNER
>> BackUp: Jakob PEHERSTORFER, Abdelrahman MALEELE, Alexander KATZMAIER & Reini GAHLEITNER

>> Tore: 0:1 Markus Peherstorfer (25. Min.), 0:2 Florian Di Vettimo (40. Min.), 0:3 Jakob Gstöttenmair (54. Min.), 1:3 Matthäus GAHLEITNER (68. Min.) & 2:3 Alexander KATZMAIER (87. Min.)
>> Wechsel UFC: Katzmaier für Barth (HZ), Peherstorfer für Mandl (HZ), Maleele für Mittermayr (60. Min.) & Gahleitner für Höllinger (65. Min.)

Nächstes Spiel
Responsives Bild
Responsives Bild
Responsives Bild
Responsives Bild
Responsives Bild
Responsives Bild
Responsives Bild
Responsives Bild
Responsives Bild